• Versandkostenfrei deutschlandweit
  • Ohne Mindestbestellwert
  • Nur 9,90 € europaweiter Versand

Traubensilberkerze

23,90 € *
Inhalt: 100 g

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Inhalt:

↓↓ Kapseln oder Pulver ↓↓

  • A10043
Die Traubensilberkerze (Cimicifuga racemosa oder auch Actaea racemosa) ist vor allem auf dem... mehr

Die Traubensilberkerze (Cimicifuga racemosa oder auch Actaea racemosa) ist vor allem auf dem nordamerikanischen Kontinent zuhause. Sie wächst wild und wurde bereits von Indianern in ihrer traditionellen Medizin eingesetzt. Die auffällige Pflanze bevorzugt dabei vor allem bewaldete Regionen auf einer maximalen Höhe von 1500m. Sie liebt den Halbschatten und wächst gut auf nährstoffreiche und relativ feuchte Böden.

Auch als Zierpflanze ist die Silberkerze sehr beliebt und daher weit verbreitet. Deshalb erfreut sie viele Menschen mit ihren auffallenden Blüten und ihrem angenehmen Duft im heimischen Garten. Es handelt sich bei der Cimicifuga ist eine robuste Staude, der auffälligstes Merkmal sicherlich die stattliche Größe ist, die bei optimalen Bedingungen bis zu 2 Meter erreichen kann.

Sie überwintert mithilfe eines sogenannten Rhizom (Wurzelstock), welches den Winter unterirdisch übersteht. Nach unten entspringen aus dem Rhizom die Wurzeln, während nach oben Stängel mit Blättern, Blüten und später Früchte entspringen. Die Blütezeit beginnt im Juni, wenn dann bis zu zwölf Zentimeter lange Fiederblättchen an langen Blattstielen herauswachsen. Die Blütezeit dauert dann bis in den September hinein.

Es bilden sich dann lange, traubenförmige weiße Blütenstände, wodurch die Pflanze letztlich ja auch ihren Namen bekommen hat. Beim Öffnen der Blüte fallen dann die Blütenhüllen ab, so dass ihr Aussehen durch die zahlreichen Staubblätter und Griffel bestimmt wird. Der Blütenstand selbst wird bis zu 60 Zentimeter lang und wird aus vielen kleinen Einzelblüten zusammengesetzt. Die wunderschönen und ziemlich auffallenden weißen Blütenstände sind der hauptsächliche Grund, warum die Traubensilberkerze so beliebt in Gärten ist.

Nach der Blüte werden dann von der Pflanze schließlich die Früchte gebildet. Diese bestehen aus braunen Samenkapseln, die über den Winter an der Pflanze hängen bleiben. Interessanterweise bedeutet der Name Cimicifuga «Wanzen vertreibend». Entsprechend wurde in früheren Zeiten der Sud der abgekochten Traubensilberkerze-Wurzel als Mittel gegen Bettwanzen benutzt. Deshalb wurde Cimicifuga früher auch des Öfteren Wanzenkraut genannt.

Ein weiterer Namen, welcher der Pflanze von den Ureinwohnern Nordamerikas gegeben wurde, lautete Klapperschlangenkraut. Dies kam daher, weil die festen Samenkapseln, die im Spätherbst an der vertrockneten Pflanze hängen im Wind wie das Rasseln der Klapperschlange klingen. Auf diese Weise hat das unschuldige Kraut in Regionen, wo Klapperschlangen zuhause sind, schon so einige Schrecksekunden verursacht.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenrezensionen
Rezensionen schreiben
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen